Telefonische Beratung
08158 - 904 21 35

Hyundai Reimport Neuwagen

Ende der 60er Jahre gründete Chung Ju-yung in Südkorea die heutige Hyundai Motor Company. Hyundai stellte anfangs noch keine eigenen Modelle her sondern produzierte in Lizenzen. Erst Anfang der 70er Jahre lief der Hyundai Pony als eigener Typ vom Band. Auch in puncto Technik bedienten sich die Koreaner noch bei Mitsubishi – erst seit den 90ern stellt Hyundai seine Autos in Eigenregie her. In dieser Zeit schaffte es Hyundai auch nach Deutschland und war damit auch der erste koreanische Automobilhersteller auf der IAA in Frankfurt. Seit dieser Zeit hat sich die Hyundai Motor Group erfolgreich entwickelt sodass 1998 sogar Kia Motors von ihr übernommen wurde.

Um unter anderem den Bekanntheitsgrad in Deutschland zu steigern wurde Hyundai zum offiziellen Sponsor der Fußball-Weltmeisterschaft 2006. Ein geglücktes Vorgehen: Nachdem Sponsoring kannten einer Studie zufolge 50 Prozent der Deutschen die Marke (zuvor waren es nur 25 %). Anfangs war Hyundai vor allem durch günstige Fahrzeugpreise bekannt. Dieses Discounter-Image wollten die Koreaner jedoch loswerden und entwickelten folglich hochwertigere und sicherere Fahrzeuge um Premium-Anbieter zu werden.

Doch auch sie mussten feststellen dass aller Anfang schwer ist – die Absatzzahlen sanken bzw. stagnierten. Dies sollte sich 2009 ändern: Dank der Abwrackprämie konnte Hyundai seinen Umsatz in Deutschland deutlich steigern. Positive Umfragen und Tests wie beispielsweise durch Auto Bild trugen letztendlich positiv zum Imagewandel bei.

Inzwischen gehört Hyundai zu den Top Fünf der Automobilhersteller und hat auf dem deutschen Markt einen Anteil von 3,2 % (2017) verzeichnen können. Laut eigener Aussage ist Hyundai in der Gesamtwertung die stärkste asiatische Marke und drittstärkste Importmarke.
Fun Fact: die richtige Aussprache von Hyundai lautet ['çʌnˈd̥ɛ] (in etwa chan-dee).

Hyundai Fahrzeuge als Reimport

Ganz gleich ob Sie sich für ein kleineres und günstigeres Modell oder für ein gehobeneres Modell aus dem Hause Hyundai entscheiden, erhalten Sie in jedem Fall ein hochwertiges Fahrzeug. Die qualitativen Ansprüche verfallen auch dann nicht, wenn Sie sich für einen Reimport entscheiden. Reimportierte Fahrzeuge werden mit derselben europaweiten Herstellergarantie ausgeliefert und weisen häufig eine noch umfassendere Serienausstattung auf als solche, die für den deutschen Markt produziert wurden. Des Weiteren unterzeichnen Sie bei Bestellung über EU-Neuwagen Knott einen Kaufvertrag nach deutschem Recht und keinen branchenüblichen Vermittlungsauftrag.